Gemeinde Isenbüttel

  • 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

Grußworte zum neuen Jahr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Isenbüttler,

das "neue Jahr 2018" ist schon einige Tage alt und ich hoffe, dass Sie das "alte Jahr 2017" zufrieden, gesund und gut beschließen konnten und dass Sie ins neue Jahr mit viel Kraft, Ruhe und Gelassenheit gestartet sind.

Ich möchte Ihnen einen kleinen Rück- und Ausblick in das Jahr 2017/2018 geben. Was hat Rat und Verwaltung beschäftigt und was liegt im kommenden Jahr vor uns.

Zunächst ein Rückblick auf das hinter uns liegende Jahr:

In Isenbüttel kann man seit April jeden Freitag von 14:00 - 18:00 Uhr Frisches auf dem Wochenmarkt einkaufen.

Ein Bücherschrank wurde auf dem Gutsplatz installiert und die Landfrauen pflegen den Inhalt. Vielen Dank dafür.

Im  Frühjahr gab es eine Veranstaltung zur Würdigung des Ehrenamtes und Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Liselotte Grohn und Otto Prüßner.

Im Juli hatte uns das Hochwasser fest im Griff. An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an die Feuerwehr und alle helfenden Hände. Die Analyse der Hochwassersituation wird derzeit gebietsübergreifend geführt und mit den beteiligten Verbänden abgestimmt. Einzelne Maßnahmen werden bereits geprüft.

Der Straßenausbau der Ringstraße wurde im Herbst fertiggestellt und im Februar wird voraussichtlich der Ausbau des Allerkamps beendet sein. Ich bedanke mich für die Geduld aller betroffenen Anlieger und hoffe, dass das Ergebnis für sich spricht.

Das Mahnmal an der Kirche wurde im Herbst saniert.

Die Überbauung im Wohngebiet Hinter den Wiesenhöfen III hat den Rat ebenso beschäftigt wie die Evaluation der kommunalen Förderrichtlinie "ISI", die Antragstellung von Ladeinfrastruktur für E-Mobilität, die Umsetzung des Klimaschutzteilkonzeptes "Klimafreundliche Mobilität", die Verkehrssituation Schulstraße (Schule und Kindergarten), Überlegungen zu weiteren Baugebieten (Baulandentwicklungskonzept), Bau der innerörtlichen Entlastungsstraße Königsberger Straße (Zweiter Ausgang Försterkamp) und die damit verbundene Verknüpfung den Sensch 2 nur mit einer Entlastungstraße zu erschließen.

Welche Veränderungen, welche Herausforderungen bringt uns das neue Jahr?

Zunächst die Vorbereitung des Haushaltes 2018. In unserem Gemeindebüro wird es spätestens ab Sommer eine große Veränderung geben. Herr Gunnar Windmüller wird in die Samtgemeinde Isenbüttel wechseln und wir werden einen neuen Büroleiter willkommen heißen.

Die Planungen einer Querungshilfe an der L292 bei der neuen Riedebrücke werden vorgestellt und wir werden die Errichtung eines Bahn-Haltepunktes mit dem Regionalverband sowie Optimierungsmaßnahmen des öffentlichen Nahverkehrs weiter vorantreiben. Außerdem werden wir die Fördermöglichkeiten im Rahmen der Umsetzung des Klimaschutzteilkonzeptes "Klimafreundliche Mobilität" ermitteln.

Wir werden die Hauptstraßensanierung und die Ausstattung der Haltestellen in der Dorfmitte mit Echtzeit vorbereiten, die Entscheidung über das Planfeststellungsverfahren Innerörtliche Entlastungsstraße Ende 2018 treffen können  und im Frühjahr eine öffentliche Sprechstunde zum Thema "Sicherheit in Tempo 30-Zonen" durchführen.

Die Möglichkeiten für ein neues Baugebiet in Isenbüttel werden wir ebenfalls prüfen und eine Umsetzung des GWI-Projektes "Gemeinsam wohnen in Isenbüttel" begleiten.

Auch möchten wir die Errichtung einer Pflegeeinrichtung in Isenbüttel prüfen und  möglichst umsetzen.

Im Frühjahr wird es wieder eine Veranstaltung zur Würdigung des Ehrenamtes geben.

 

Es gibt vieles zu bewegen in Isenbüttel. In vielen Bereichen dauert es von der Planung bis zur Umsetzung manchmal eine Ewigkeit, aber wir sind bemüht so Einfluss zu nehmen, dass wir hoffentlich in der Rückschau im kommenden Jahr festhalten können, dass 2018 ein gutes und erfolgreiches Jahr war. Denn oft sind es doch die kleinen Dinge im Leben, die Großes bewirken können.

Der britische Historiker Sir William Ward sagte einst: "Der Pissimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass er dreht, der Realist richtet das Segel aus."

Für das neue Jahr 2018 wünschen wir Ihnen von ganzem Herzen viel Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit.

Ihre Tanja Caesar und Klaus Rautenbach

Suchen

Schriftgröße

Veranstaltungen

25. Feb. 2018, 15:00 Uhr
Kaviar trifft Currywurst
03. Mar. 2018, 10:00 Uhr
Landfrauenfrühstück
11. Mar. 2018, 11:00 - 17:00 Uhr
Vorstandwahlen der Krichengemeinde
15. Mar. 2018, 13:00 Uhr
Kreismeisterschaften des MTV in Jungenturnen
17. Mar. 2018, 00:00
Jahreshauptversammlung Sozialverband SG Isenbüttel