Gemeinde Isenbüttel

  • 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

6. Steinofenfund

Station 6: Steinofenfund am Triftweg

Im Juli 1979 wurde am Triftweg, etwa 60 m nördlich der Hehlenriede, ein Steinofen aus der Eisenzeit  (jüngere vorrömische Eisenzeit von 480 – 30 v. Chr.) entdeckt.

In der Gedenkschrift  800 Jahre Isenbüttel – Gegenwart und Zukunft steht dazu: Beim Ausheben einer Baugrube hatte ein Bagger zunächst vier kürbisgroße Steine freigelegt. Eilends herbeigerufene Archäologen aus Gifhorn und Braunschweig konnten alsbald einen kompletten Findlingsofen freilegen, dessen Außendurchmesser etwa 170 cm betrug; seine Öffnung wies nach Südwesten. Im Inneren des Ofens fanden sie Scherben von Rundbogengefäßen (Grobkeramik), Lehmbrocken und Eisenstücke, die nun im Gifhorner Heimatmuseum dokumentieren, dass schon lange vor dem Jahre 1196 Menschen in Isenbüttel lebten.

Der Ofen blieb an seinem Fundort in Isenbüttel und wurde wieder mit Erde bedeckt.

 


zurück| zur Übersicht | weiter

Suchen

Schriftgröße

Veranstaltungen

07. Aug. 2019, 15:00 Uhr
Grillnachmittag des DRK
17. Aug. 2019, 00:00
Musikfestival am Tankumsee
18. Aug. 2019, 00:00
Schnuppertauchen mit dem Tauchclub