Gemeinde Isenbüttel

  • 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

Kommunales Förderkonzept für Klimaschutzmaßnahmen

Kommunales Förderkonzept für Klimaschutzmaßnahmen wird aktualisiert

Am 07.03.2019 findet im Ratssaal Isenbüttel um 18.00 Uhr eine Informationsveranstaltung zu ISI in der Neuauflage statt.

Neben den bewährten Zuschüssen für die energetische Sanierung von Wohngebäuden ist die Richtlinie um wesentliche Teile ergänzt worden:

  • Es werden nunmehr Photovoltaikanlagen auf Dächern in Ost-West-Ausrichtung gefördert.
  • Die Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen für energetische Dämmmaßnahmen wer-den mit 15% der Material- und Lohnkosten gefördert.
  • Die Wolfsburger Energieagentur ist als wichtiger Beratungspartner gewonnen worden.
  • Der Gebäude-Check sowie der Detail-Check zu Heiztechnik oder Wärmeschutz durch die Verbraucherzentrale werden zu 100% von der Gemeinde übernommen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sollten die Chance nutzen und sich über die Möglichkeiten der Richtlinie informieren.

Zerstörung einer Hütte auf dem Jugendplatz

Vermutlich in der Silvesternacht ist es auf dem Jugendplatz in Isenbüttel zu massiven Vorfällen gekommen. Unter anderem wurde eine der Hütten komplett zerstört, sodass sie nicht mehr zu nutzen ist. So wurde eine der Holzwände vollständig herausgetreten und an tragenden Bauteilen Feuer gelegt.

Die Gemeinde bittet um sachdienliche Hinweise, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, an Klaus Rautenbach unter der Rufnummer 0151/17315150

Neue Bekanntmachungskästen ab 2019

Ab dem 01.01.2019 gibt es zwei weitere Bekanntmachungskästen der Gemeinde, in denen öffentliche Bekanntmachungen für interessierte Bürger ausgehängt werden. Zwischen den Einkaufsmärkten Rewe und Aldi an der Riede ist einer der beiden neuen Bekanntmachungskästen aufgestellt worden, der zweite befindet sich am Tankumsee an der Einfahrt West in das Wohngebiet. Es besteht weiterhin die Möglichkeit die öffentlichen Bekanntmachungen im Kasten am Rathaus gegenüber des Eingangs an der Gutsstraße einzusehen.

Liebesfilm-Dreh in der Gifhorner Heide....

.... und auch in der Grundschule Isenbüttel.

Am Wochenende (24.08.2018) wurde es für ein paar Isenbüttler Grundschüler spannend. Sie hatten sich, vor den Sommerferien, als Komparsen für eine Produktion der ARD beworben.

Heike Vossler, Produzentin, verwirklicht gerade Ihren Traum einen Film in Ihrer Heimat zu drehen. Eine Liebesgeschichte. Katja, gespielt von Nadja Uhl ist eigentlich glücklich verheiratet, fühlt sich aber trotzdem zu dem Fremden, gespielt von Carlo Ljubek, hingezogen. Am Ende muss sie sich entscheiden, bei ihm zu bleiben oder nicht. Katja ist Lehrerin und das nutzt Vossler, um in ihrer ehemaligen Grundschule Szenen für ihren Film zu drehen.

Weiterlesen: Liebesfilm-Dreh in der Gifhorner Heide....

Suchen

Schriftgröße

Veranstaltungen

Keine Termine